Donnerstag, 29.10.20 / 20:00 Uhr

Ragawerk

Indian Jazz

CwAPLjTD
TbX5106A

Max Clouth - Gitarre
Georg Boessner - Keyboards
Jonathan Sell - Bass
Martin Standke - Schlagzeug

Musik wie ein Roadtrip in Gedanken. Der Soundtrack eines Films, der nur in der Vorstellung existiert. Ein Episodenfilm, gedreht auf den Straßen zwischen Deutschland und Indien. Vorder- und Hintergründe wechseln. Perspektiven verändern sich.

Die „Weltenvereiner“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung) vom Max Clouth Clan sind jetzt Ragawerk. Sie spielen mit himmlischen Melodien, filmmusikalischen Klängen und mitreißenden Rhythmen. Westliche und indische Einflüsse verschmelzen zu einem charakteristischen Sound, raffinierte Strukturen werden mit ausdrucksstarken Improvisationen kombiniert.

Nach ihrem Debütalbum „Return Flight“ (2015) erhielt die Band im Jahr 2017 den Jazzpreis der Stadt Frankfurt. Sie veröffentlichte zwei weitere Alben: „Kamaloka“ im Jahr 2018 und „Studio Konzert“ 2019. „Studio Konzert“ - exklusiv auf Vinyl - ist ein Live-Konzert, aufgenommen in den legendären Bauer Studios. Pur, nur mit akustischen Instrumenten, Streichern und dem Elektronikkünstler Kabuki am modalerem Synthesizer.

Ragawerk spielten auf ihren Reisen durch Deutschland und Indien schon auf Festivals in Brandenburg, Frankfurt und Delhi und waren in den Goethe-Instituten in Chennai, Trivandrum und Hyderabad zu Gast.

https://www.ragawerk.com